035756 13328

Notice: Trying to access array offset on value of type int in /var/www/web1005/html/lackpartner_neu/templates/simple_v1/warp/src/Warp/Config/Repository.php on line 243

Notice: Trying to access array offset on value of type int in /var/www/web1005/html/lackpartner_neu/templates/simple_v1/warp/src/Warp/Config/Repository.php on line 243

Notice: Trying to access array offset on value of type int in /var/www/web1005/html/lackpartner_neu/templates/simple_v1/warp/src/Warp/Config/Repository.php on line 243

Notice: Trying to access array offset on value of type int in /var/www/web1005/html/lackpartner_neu/templates/simple_v1/warp/src/Warp/Config/Repository.php on line 243

Aus technischen und wirtschaftlichen Gründen ist die Karosserieoberfläche zu unterscheiden:

Zone A:

Liegende Flächen z.B. Haube und Deckel, Dach bis zur Höhe Unterkante Glas. In dieser Zone ist keine Spot-Lackierung sinnvoll

karosse 1

Zone B:

Stehende Flächen z. B. ab Unterkante Glas bis Mitte Tür oder mittleren Sicke/Schutzleiste, Kotflügel und Seitenteil bis zur Höhe des Radhausausschnitts, stehende Fläche Heckdeckel bis Stoßfänger, vorne Unterkante Haube bis Stoßfänger.

In dieser Zone ist die Spot-Lackierung nur sinnvoll, wenn sich der Schaden im Nahbereich einer Kante befindet und sich der Farbton für die Spot-Lackierung eignet

karosse 2

Zone C:

Übrige Außenflächen, alle Innenflächen sowie abgedeckte Flächen (Nummernschild, Leisten Stoßfänger).

Auf diesen Flächen ist eine Spot-Lackierung in vollem Umfang ohne Einschränkungen sinnvoll.

Bei Streifschäden an der Stoßfängerseite und –ecke können mit einer normalen Spritzpistole auch größere Flächen mit Basis- und Klarlack beilackiert werden. Kanten und Absätze sollen als Abgrenzungen genutzt werden.

karosse 3

 

 

Der Lackpartner

Nordstraße 6a
01996 Hosena
Germany

Kontakt

Tel.: 035756 13328
Email: info(at)derlackpartner.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
08:00 - 18:00 Uhr